Herzlich Willkommen!


Ob Sie auf der Suche nach alternativen Therapiemöglichkeiten für Ihr Tier sind, eine zusätzliche Unterstützung zur Behandlung durch den Tierarzt suchen, physiotherapeutische Maßnahmen für Ihr Tier nötig werden oder ob Sie sich einfach informieren möchten und eine Beratung zur artgerechten Haltung und Ernährung Ihres Tieres wünschen: vereinbaren Sie gerne einen Termin mit mir und ich komme stressfrei für Sie und Ihr Tier zu Ihnen nach Hause oder in den Stall.

 

Durch die von mir gewählten Schwerpunkte in meiner Ausbildung, die Mehrzahl meiner Patienten und die jahrelangen Erfahrungen mit meinen eigenen Tieren, liegt der Fokus meiner Praxis in der Therapie und Behandlung von Hunden und den kleinen Nagern (auch als "Heimtiere bekannt) wie Meerschweinchen, Chinchillas, Kaninchen, Hamster, Ratten, Rennmäusen und Hörnchen. Den Heimtieren gilt meine besondere Zuneigung, da sie leider immer noch sowohl in der Schul- als auch in der Alternativmedizin völlig vernachlässigt werden.

Natürlich unterstütze ich Sie ebenfalls gerne bei einer Erkrankung und der Therapie Ihres Pferdes oder Ihrer Katze.

 

Ich biete Haus- und Stallbesuche im Umkreis von Euskirchen, Bad Münstereifel, Nettersheim, Blankenheim, Kall,  Mechernich, Zülpich und Rheinbach an. Nach Absprache sind selbstverständlich auch Besuche weiter außerhalb möglich.

Ab voraussichtlich Herbst/Winter 2018 werde ich  für Kleintierpatienten auch mit einer stationären Praxis in Bad Münstereifel zur Verfügung stehen.

Ich kann leider grundsätzlich keine Nutztiere oder Vögel, Fische, Reptilien und andere Exoten behandeln, da mir dazu bei den (lebensmittelliefernden) Nutztieren sowohl die Erlaubnis wie auch bei allen anderen genannten Tieren die Erfahrung und Ausbildung fehlt.


Eine Bitte an alle Tierhalter:

 

Die Alternativmedizin stellt bei vielen Erkrankungen -wie der Name schon sagt- eine gute Alternative und/oder Ergänzung zur Schulmedizin dar, aber als verantwortungsvolle Therapeutin kenne ich auch ihre Grenzen!

Suchen Sie deshalb bitte mit einem schwer verletzten oder lebensbedrohlich erkrankten Tier IMMER UNVERZÜGLICH einen Tierarzt auf!