Meine Behandlungsgebühren


Prinzipiell sind Tierheilpraktiker bzw. Tiertherapeuten in der Wahl der Höhe ihrer Gebühren frei.

Meine Preise richten sich nach der Gebührenordnung für Tierärzte und der Gebührenordnung für Tierheilpraktiker.

 

Die voraussichtlichen Kosten für eine Behandlung und jeweils vorgeschlagene Therapiemethoden oder Leistungen  nenne ich Ihnen grundsätzlich vorab. Eine Erstanamnese beinhaltet nicht nur eine ausführliche Untersuchung Ihres Tieres, sondern ebenfalls ein Beratungsgespräch, eine Empfehlung zur Ernährungsoptimierung, eine anschließende Auswertung sowie einen ersten schriftlichen Therapievorschlag. 

Eventuell anfallende Kosten durch ein externes Labor, zum Beispiel für Blutuntersuchungen, stelle ich zuzüglich einer Berechnung meines daraus resultierenden Arbeitsaufwandes (wie etwa Blutabnahmen, Probenaufbereitung, Kurier/Versandkosten) in Rechnung.

 

Die Behandlung wird am Ende des Termins abgerechnet. Sie haben neben Barzahlung auch die Möglichkeit, mit Ihrer EC-Karte zu bezahlen. Sollten häufigere bzw. regelmäßige Behandlungen notwendig werden erstelle ich Ihnen nach Absprache gerne eine Rechnung zur Überweisung.

 

Aufgrund leider gehäuft vorkommender Anfragen möchte ich in diesem Zusammenhang auf etwas eigentlich Selbstverständliches hinweisen: ich kann, -ebenso wenig wie Ihr Tierarzt oder jeder andere Dienstleister- nicht kostenlos arbeiten. Ich bitte also um Verständnis, dass ich Behandlungen und Anfragen ablehnen muss, wenn bereits im Vorfeld davon ausgegangen wird, das ich keine wertvolle Leistung erbringe.