Über uns

wer wir sind & was wir machen


Behandle dein Haustier so, daß du im nächsten Leben
ohne Probleme mit vertauschten Rollen klar kommst.

Pascal Lachenmeier

Katharina Eichen

Ich heiße Katharina Eichen und lebe in Bad Münstereifel, zusammen mit meinem Mann, unserem Hund und der "Männer-WG" - unseren vier Chinchillas. Außerdem betreue und reite ich zwei wunderbare Isländer-Wallache als Pflegepferde.  

 

Ich bin ausgebildete Handelsfachwirtin, habe einen Bachelor-Abschluss in Medienökonomie und war lange in einem großen deutschen Medienunternehmen tätig. 

 

Im Jahr 2013 habe ich mich für eine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin am BTB (Bildungswerk für therapeutische Berufe) entschieden. Im Herbst 2015 habe ich diese erfolgreich mit der Abschlussprüfung beendet und meine eigene Praxis eröffnet, die ich mittlerweile hauptberuflich betreibe.

Von 2016 bis 2018 habe ich außerdem die Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin für Hunde und Pferde an der atm (Akademie für Tiernaturheilkunde) absolviert und mit erfolgreicher Prüfung abgeschlossen.

 

Informationen zu meinen Qualifikationen und Fortbildungen finden Sie hier:


Eine ganzheitliche Behandlung Ihres Tieres bedeutet für mich auch, alle Möglichkeiten für die Tiergesundheit mit einzubeziehen: so schonend und so wenig wie möglich, aber eben auch so viel wie nötig. Ich überweise Sie auch zu einem kompetenten Tierarzt, wenn es sinnvoll ist, denn:

Als Mitglied des FNT Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker habe ich mich zur sinnvollen Verknüpfung von modernen medizinischen Erkenntnissen mit der traditionellen Naturheilkunde verpflichtet.

Verschreibungspflichtige Medikamente, genaue Diagnostik wie etwa auch durch Röntgen oder Sonographie (Ultraschall), bestimmte Impfungen, Parasitenbekämpfung und nicht zu vergessen chirurgische Eingriffe (Operationen) sind notwendig, wo Alternativmedizin und Physiotherapie ihre Grenzen haben. 

Aus diesen Gründen bin ich der Meinung, dass Tierärzte und Tiertherapeuten zusammen arbeiten können und sollen, da sie sich in vielen Fällen fantastisch ergänzen, gerade auch im Bereich der Physiotherapie nach Operationen oder chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Ich lege sehr großen Wert auf respektvollen, fairen und vor allen Dingen zwang- und gewaltfreien Umgang mit meinen tierischen Patienten. Das bedeutet, dass auch ängstliche oder schnell gestresste Tiere (speziell bei der Physiotherapie) die Behandlungen als wohltuend empfinden sollen und - falls erforderlich auch in kleinen Schritten - immer behutsam an die Therapiemethoden herangeführt werden. 


Liane Lanzerath

 

 

Seit September 2020 unterstützt Liane Lanzerath im Praxisbüro am Telefon, bei der schriftlichen Kommunikation sowie bei Organisation und Terminverwaltung.

 

Sie ist selber glückliche Lebenspartnerin eines Hundes und Mitbewohnerin eines Katers, behält dank langjähriger Arbeitserfahrung im medizinischen Bereich immer den Überblick und steht auch schon mal in der Arbeit am Tier zur Seite, wenn mehrere flinke Hände nötig sind.