SURE FOOT® Equine Stability Program - Stabilitätstraining und Feldenkrais für Pferde


Tierheilpraktikerin, Tierphysiotherapie, Physiotherapie,  Pferde, Euskirchen, Bad Münstereifel, Mechernich, Zülpich, Rheinbach

Das SURE FOOT® Equine Stability Program ist eine spezielle Therapieform für Pferde zur Wiedererlangung der natürlichen Bewegungsfähigkeiten.

Bewegungsabläufe und - strukturen werden optimiert und den natürlichen Fähigkeiten des Tieres angepasst. Veränderte Körperhaltungen und Gangarten werden in ihren anatomisch korrekten Ursprung versetzt.

 

Viele Krankheitsbilder, ob im Wirbelsäulen-, Schulter- oder Bein/Huf- Bereich, können mit der Therapie verbessert werden. Auch nach erfolgreicher Tierarztbehandlung sind die SURE FOOT® Pads eine große Hilfe in der Rekonvaleszenz. 

Tierheilpraktikerin, Tierphysiotherapie, Physiotherapie, Pferde, Euskirchen, Bad Münstereifel, Mechernich, Zülpich, Rheinbach

Der Huf ist ein neurosensorisches Organ, das Pferd kann also auch über den Huf Reize und Informationen aufnehmen.

Drucksensoren im Huf reagieren schon auf feinste Veränderungen oder Strukturen und nehmen diese sofort wahr (zum Beispiel eben unterschiedliche Bodenbeschaffenheiten). Ebenfalls  sind  dabei die Nervenenden beteiligt, diese reagieren minimal langsamer, dafür aber auf größerer Fläche und auf Dehnung  und Bewegung. 

 

Durch physiologische Schiefhaltungen, aber auch Verletzungen (und daraus resultierende Schonhaltungen), einseitige Ausbildung der Muskulatur, falsches Reiten uvm. können die Bewegung und die damit verbundenen Abläufe des Pferdes fehlerhaft werden. Dies ist auch häufig dadurch bedingt, dass Pferde ein ausgeprägtes Schmerzgedächtnis und die damit verbundene Motorik und erlerne Schonhaltungen haben.

 

Hier greifen in der Therapie die SURE FOOT® Pads. Das Pferd bekommt über die Sensoren und Nerven im Huf  eine Rückmeldung darüber wie es auf der Erde steht. Diese Reizverarbeitung löst eine Kettenreaktion über das Fasziennetz im Körper aus. Oftmals ist schon bei der ersten Einheit eine deutlich gelöstere Bewegung und Veränderungen der Körperhaltung des Pferdes zu beobachten.

 

Das Training mit den Pads ist in etwa mit der Feldenkrais Methode aus der Humantherapie zu vergleichen. Diese orientiert sich am so genannten „organischen Lernen“ wie es zum Beispiel in der normalen Entwicklung vom Baby zum Kleinkind stattfindet.

 

Die Feldenkrais-Methode wird in vielen Therapiebereichen verwendet, unter anderem:

  • in der Gesundheitsvorsorge, zur Verletzungsvorbeugung und Schmerzbewältigung
  • in der Physiotherapie
  • zur Rehabilitation (z. B. nach Unfällen, Knochenbrüchen, neurologischen Erkrankungen)
  • zur Therapie von muskulären Dysbalancen und Fehlstellungen
  • innerhalb der Ergotherapie
  • zur Schulung und Verfeinerung der Körperwahrnehmung

Um Feldenkrais-Training für Pferde möglich zu machen, sind möglichst viele unterschiedliche Untergründe nötig, auf denen die Pferde sich ausstabilisieren müssen. In mehrjähriger Entwicklungsarbeit sind so die SURE FOOT® Pads entstanden, welche die bisher bekannten und verwendeten anderen Stabilitätstrainer ablösten und erst damit wirkliche Feldenkrais Arbeit mit den Pferden ermöglichen.

Teile des Textes wurden übernommen von Manahorses by Natalie Maholick und von The Murdoch Method Germany by Brinja Riedel

Auch bei Pferden setze ich, je nach Krankheitsbild, gleichzeitig mit den SURE FOOT®-Einheiten, die Lasertherapie oder die LED-Rotlichtherapie durch das Pad mit ein. Die LLLT unter natürlicher Bewegung und Aktion der Muskeln und Gelenke, ist eine neue und sehr wirksame Therapieform, die von Vinja Bauer™ als sogenannte Aktiv-Lichttherapie sehr erfolgreich eingesetzt und gelehrt wird.