+++ Aktuelle Information +++


Unsere Berufsverbände FNT und tpvd setzen ohnehin das strenge Einhalten von bestimmten Hygieneregeln voraus, auch unabhängig von der Pandemie.

 

Wir sind geimpft und geboostert, tragen während Ihres Termines selbstverständlich eine medizinische Maske/FFP2-Maske und möchten Sie darum bitten, auch weiterhin für das Betreten der Praxis und während Ihres gesamten Aufenthaltes in  unseren Räumlichkeiten ebenfalls eine zu tragen, auch, wenn die gesetzliche Pflicht entfallen ist.

 

Wir achten explizit darauf, Arbeitsmaterial, "Nutzflächen", Türklinken, Toilettenräume und natürlich auch unsere Hände noch häufiger zu desinfizieren und zu reinigen, nach jedem Behandlungstermin werden die Räumlichkeiten intensiv gelüftet.

 

In den Praxisräumen wird regelmäßig (außerhalb der Terminzeiten natürlich) ein Ozongenerator betrieben, so wird zusätzlich desinfiziert und die Luft gereinigt.

 

Außerdem verfügt das Gebäude, in dem sich die Praxis befindet, über ein System zur kontrollierten Raumlüftung (Frischluftzufuhr mit Abluftabsaugung), welches Aerosole in der Raumluft deutlich reduzieren kann. 

 

Da die Praxis rein auf Terminbasis arbeitet, haben Sie und Ihr Tier keine Wartezeiten in gefüllten Wartezimmern, was den Kontakt zu anderen Menschen bzw. Menschengruppen verhindert.

Wir bitten Sie trotzdem, auf die "unnötige" Anwesenheit von Begleitpersonen (Kinder, interessierte Stallkollegen etc.) zu Behandlungsterminen zu verzichten.

 

Bitten sehen Sie von einem Termin ab und geben Sie uns Bescheid, wenn Sie selber aktuell erkältet sind oder Grippe-Symptome zeigen.

 

Wenn Sie weitere Fragen haben oder eine telefonische Beratung wünschen melden Sie sich gerne bei uns!

 

Ihr Team der Tierheilpraxis Eichen

Katharina Eichen

Liane Lanzerath